Tag 3 – von Au nach Freyenstein

Auch Tag 3 brachte wieder gutes Wetter, eine schöne Strecke und ein paar Reparaturen mit sich. Nach einem Start mit Jägermeister beim Jägerwirt in Au an der Donau kamen wir bis zu einer Radstation bei Mitterkirchen, als Julien bemerkte dass die Gabel seines Hochrads gebrochen war. Gut, dass 10 Fachleute 10 verschiedene Diagnosen abgeben… am Ende entschieden wir uns professionelle Hilfe in der Landmaschinenwerkstatt Hochrather in „Loa“. Den kleinen Umweg von 5 Kilometern nahmen die konditionsstärkeren Teilnehmer gerne in Kauf um Juliens Rad wieder voll fahrbereit zu machen, während der Rest der Gesellschaft zufällig wieder ein Wirtshaus entdeckte.

Dann gings weiter Richtung Grein, dort mit der Fähre auf die Südseite der Donau und mit 2 Reparaturstopps ( 1 x Reifenkürzen / Max, 1 x Reifenreparatur / Rainer) und öfterem Posieren für unsere persönlichen Fotografen (davon ein anderes Mal mehr) schnurstracks nach Freyenstein.

Insgesamt 39 Kilometer, Ivo heute ganz pflegeleicht.

P6240269

P6240280

P6240709

P6240744

P6240759

P6247815

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: