Da wäre wohl jeder gerne mit dabei gewesen…

Pierce Miller war ein Farmer in der Nähe von Modesto (Kalifornien) mit einem regen Interesse an historischen Fahrzeugen. Im Laufe seines Lebens trug er über einhundert Kutschen aller Art, einige antike Automobile, und eine große Menge an historischen Fahrrädern zusammen. Seine Sammlung zeigte er der Öffentlichkeit in einem eigenen, kleinen Museum, bis zu seinem Tod in den 1960er Jahren… von da an fielen die Räder in einen Dornröschenschlaf.

Miller erwarb die komplette Fahrradsammlung selbst erst in den 1940er Jahren von Walter Nilsson, einem damals bekannten Varieté-Darsteller, dessen Spezialität akrobatische Fahrradvorführungen und Einradfahren war. Nilsson kaufte die Fahrräder während einer Variete-Tour rund um die Welt.

Im Jahr 2000 wurde die Pierce Miller Sammlung zum Verkauf angeboten – den Zuschlag bekam die kalifornische Universität in Davis. Die Sammlung umfasst Fahrräder von den ersten Laufmaschinen in den 1820er Jahren bis zu den Rädern des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts.

Zu sehen ist die Sammlung hier: UC Davis bicycle gallery

Pierce Miller Bicycle Collection from U.S. Bicycling Hall of Fame on Vimeo.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: