CMC Tricycle

Coventry Machinists Co Bj. 1884

Die ersten Jahre der 1880er waren stark von Dreirädern bestimmt. Ein Dreirad wie das vorgestellte barg nicht die Gefahren der üblichen Hochräder, was den Erfolg bei Handel, Gewerbe und Staat deutlich wachsen ließ. Das Dreirad war nicht länger bloß ein Fahrzeug zur Erholung, sondern stand bald für Fortschritt, Geschwindigkeit und markierte klar und deutlich Klassenunterschiede. So wurde es zum Fahrzeug der Aristokratie, der Ärzte und Anwälte, der älteren und bequemeren Herren – und Frauen. Denn Frauen entdeckten sehr bald das Dreirad für sich, die Sicherheit und Bequemlichkeit wie auch der große Vorteil, es mit den damals üblichen langen Kleidern fahren zu können, überzeugten.
Im Gegensatz zu den Ordinaries – den gewöhnlichen Hochrädern – waren Dreiräder um vieles teurer als andere Räder und blieben lange Zeit der gehobenen Gesellschaft vorbehalten. Es wurden eigene Tricycle-Clubs gegründet, in denen  Hochradfahrer ausgeschlossen waren.
Das Magazin „Wheelworld“ ging in seiner Verehrung der Dreiräder so weit dass vermutet wurde, Zweiräder würden wohl bald aussterben und von Dreirädern gänzlich ersetzt werden.
Doch Dreiräder hatten und haben den Nachteil dass sie erstens teuer und zweitens schwer unterzustellen sind, mit ihrer Breite von meist mehr als einem Meter. Der Siegeszug der Niederräder setzte dem Dreiradboom schließlich Ende der 1880er Jahre ein Ende.

DSC_01461

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: