Gerald: Hochradmeister und Antreiber

Warum Hochrad fahren?

Ob gemütlich durchs Tal gleiten, mühevoll den Berg erklimmen und hernach die Abfahrt genießen oder beim Rennen die letzten Kraftreserven aufwenden, um im Zweikampf als Sieger hervorzugehen. Ob in entspannter Langsamkeit oder in aufregender Schnelligkeit, es ist ein unvergleichliches Gefühl, dies am Hochrad zu erleben. Dasselbe Gefühl, das Mark Twain nicht aufgeben ließ das Hochradfahren zu erlernen, Thomas Stevens bei seiner Fahrt um die Welt motivierte und Frank Lenz mit seinen Freunden bei ihren Touren durch die USA begleitete. Diesselbe Begeisterung, die auch vor 130 Jahren den Bicyclisten innewohnte.

Um es in den Worten Mark Twains zu sagen: „Nimm ein Hochrad. Du wirst es nicht bereuen, falls du es überlebst.“

DSCF6250

DSCF7172

IMG_1590


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: