Das Bauchproblem oder Bereit zum Packen

Ein ein Beitrag aus der geschätzten Leserschaft
von Domi

Packen auf dem Hochrad ist nicht einfach. Je größer die Tasche,  um so  schwieriger das Auf- und Absteigen. Dafür gab es verschiedene Lösungen mit wohlklingende Namen: Multum in Parvo (Viel in Wenig), Saturday to Monday bag, Cambridge Bag, Clytie tourist’s bag…

Hochradtasche1

Die hier gezeigte Lösung ist  eine Kreuzung zwischen  Multum in Parvo und der Cambridge bag.
Mit 40x20x10 cm ist die Tasche klein, erschwert aber dem Aufstieg  tozdem sehr. Genau dort befindet sich der Bauch (welcher  Bauch? die Redaktion) des Fahrers wenn er auf dem Aufstieg steht. Schlanke Hochradfahrer sind klar in Vorteil, müssen sich aber auch auf das Gepäck auf das Wesentliche limitieren.

Victor Silberer berichtet(*):
Ein Wiener Bicyclist hatte auf eine längere Gebirgstour im Herbste in seinen M.I.P
– 1 Paar Lange, dicke Kniestrumpfe
– 2 Paar Baumwollsocken
– 1 Flanellleibchen
– 1 Trikot-Leibchen
– Eine lange Hose aus dünnen englischen Stoff
– 6 Stuck Schnupftücher
– 1 Kappe
– 1 wetter-mantelförmiger Regenmantel
– 1Blechbuchse mit Zahnbürste, Zahnpulver und Kamm
– 1 Paar Kautschuk-Manchetten und einem Kautschuk Kragen
– Karten, Notizbuch, Brieftasche
– 1 Reserve Trittachse
– 1 Buchse mit Unschlitt (Talg)
– 1 Buchse mit Thee
und endlich das nöhtige Werkzeug…
Dies alles nahm einem Raum von 28x12x21 Zentimeter ein und wog 4½ bis 5 Kilo.
Für längeren Aufenthalt in großen Städten thut man selbstverständlich gut, einen Straßenanzug und eine Anzahl Leinenhemden per Post vorauszuschicken.
(*) Handbuch des Bicycle-Sport, Victor Silberer, Georg Ernst, Auszug, anno 1885

Cambridge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: